JULIE

Kommentare:

  1. Obgleich es das Bild einer mir eigentlichen fremden Frau ist, hatte ich jetzt - durch Deine Texte - sofort den Impuls, das Bild einer mir vertrauten Person zu sehen. Die Art, wie sie hier auf dem Bild in die Welt schaut, spiegelt sich voll und ganz in dem Porträt, das Du von ihr in Deinen Skizzen gezeichnet hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das, was du über das bild geschrieben hast, bedeutet mir unendlich viel!
      ich habe sie durch meine fragmente ein stück weit ins leben führen können.
      danke!
      liebe grüße
      gabriele

      Löschen
  2. ja, das geht mir genau so - das bild fügt sich nahtlos zu deinem eindrucksvollen porträt dieser frau, das du so fein gezeichnet hast! da ist dir etwas gelungen, das in seinen leisen tönen ganz große wirkung erzielt. ein großartiges, berührendes porträt. chapeau, meine liebe!
    herzlichst,
    deine diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Diana,
      vielen lieben dank für deine immerwährende unterstützung und aufmunterung, am schreiben dran zu bleiben!
      und danke für deine worte zur Julie!
      deine Gabriele

      Löschen
  3. mit deinem feingefühl hast du sie in unsere zeit gebracht und damit ein stück vergangenheit wieder lebendig gemacht. deine skizzen mag ich sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Ariane,
      mir macht dein besuch hier eine richtig große freude!
      schön, dass du die Julie so schätzen kannst!

      alles liebe dir (mail folgt)
      deine Gabriele

      Löschen
  4. Du hast sie in deinen Texten so fein gezeichnet, die Julie, dass sie mir gar nicht fremd erscheint - nur jünger und weicher, als die letzten Texte deiner Reihe bei mir hinterlassen haben. Ich stelle mir vor, dass in dem Foto noch keine Prägung durch den 2.Weltkrieg stattgefunden hat.
    Diese Abrundung deiner Text finde ich vollkommen

    AntwortenLöschen