abendland


die sonnenblume schließt ihr auge
über dem feld atmet ein mond

das land verhüllt
vom schlaf der wälder

du senkst deine stimme
um dein herz
nicht zu beirren
und zwischen hier und jetzt
beginnst du zu träumen
 
Gabriele Pflug

Kommentare:

  1. Schönes Bild - ausgewogen, stark.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die brauche ich von zeit zu zeit!
      ich danke dir und liebe grüße
      gabriele

      Löschen
  2. So friedvoll, so wunderbar aus der realen Welt entfernt und doch ganz in einer wirklicheren. Deine Bilder machen mich trunken und getröstet, immer wieder. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dorthin begebe ich mich auch immer wieder um kraft zu tanken!
      liebe grüße an dich
      gabriele

      Löschen
  3. einfach nur: wunderschön!
    deine diana

    AntwortenLöschen
  4. Ein ruhiger, besinnlicher Moment. Wunderschön.
    Liebe Grüße. Priska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Priska,
      wenn du das so empfindest, dann macht mich das sehr glücklich!

      gabriele

      Löschen
  5. Zum Niederknien schön!!

    Liebe Grüße,
    Silbia

    AntwortenLöschen
  6. Schön geschrieben. Ja, auch wir ziehen uns in der Nacht in uns zurück.

    AntwortenLöschen